Startseite

Im Jahr 1950, zu Zeiten des kalten Krieges, kaufte der Ruderklub Flensburg zwei Ruderboote beim Spandauer Ruderklub. Mit allen notwendigen Papieren zur Passage der sowjetisch besetzten Zone hat eine Gruppe unerschrockener RKF´ler diese Boote (ein ungesteuerter Zweier und ein Einer) von Berlin nach Hamburg gerudert. Der Zeitungsartikel zu dieser Abenteuerfahrt ist unter „Historisches“nachzulesen.

Aus Anlaß des 100-jährigen Bestehens des Ruderklub Flensburg wiederholen wir diese Fahrt nicht nur, sondern gehen noch einen Schritt weiter: Wir rudern einen Vierer-Inrigger durchgehend von Berlin nach Flensburg. Geplant ist der Zeitraum vom 31. August 2014 bis zum 21. September 2014. Die Rumpftruppe für dieses Unternehmen sind: Helmut Holle, Dorothea Dölle, Bettina Hansen und Heino Hansen. Verstärkt werden wir tageweise von weiteren Ruderern des RKF und von befreundeten Ruderern der Ruderriege TV Waidmannslust e.V. und des  Spandauer Ruder-Club „Friesen“ e.V.

Advertisements